Zum Verfasser der ESRA-Schriften


 
Rudolf Ebertshäuser, Jahrgang 1953, studierte Anglistik und Germanistik und arbeitete nach seinem Magisterabschluß als angestellter Verlagslektor in zwei Buchverlagen. Ab 1996 arbeitete er als freiberuflicher Verlagslektor für christliche Verlage. Ab 2003 verlagerte sich sein Schwerpunkt zunehmend auf den Lehr- und Verkündigungsdienst sowie das Verfassen von Schriften und Büchern.
 
Rudolf Ebertshäuser war lange Jahre Marxist und suchte später im alternativen Lebensstil und in esoterischen Lehren nach dem Sinn des Lebens. Durch das Lesen der Bibel kam er mit 30 Jahren zum Glauben an Jesus Christus. Bald nach seiner Bekehrung kam er in Berührung mit charismatischen Kreisen und arbeitete später etwa vier Jahre lang aktiv in einer charismatischen Gemeinde mit. Durch Gottes Gnade durfte er später erkennen, daß er einer raffinierten endzeitlichen Verführung auf den Leim gegangen war. 1992 erfolgte die völlige Loslösung von dieser Bewegung.
 
1995 erschien sein Buch Die Charismatische Bewegung im Licht der Bibel (CLV Bielefeld, 3. Aufl. 2003). Von 1995 - 2003 arbeitete er an der Revision der Schlachter-Bibel mit. 2003 erschienen im Betanien-Verlag Augustdorf zwei Taschenbücher von ihm: Fremdes Feuer im Heiligtum Gottes. Der charismatische „Lobpreis“ aus biblischer Sicht (2. Aufl. 2004) und Als Frau zur Ehre Gottes leben. Der biblische Weg für die gläubige Frau.
 

2006 veröffentlichte er ein Buch über moderne Bibelübersetzungen: Gottes Wort oder Menschenwort. Moderne Bibelübersetzungen unter der Lupe (Betanien). Im Jahr 2007 erschienen zwei Bücher, Gemeindewachstum oder Gemeindeverführung? „Leben mit Vision“, „Willow Creek“ und was dahinter steckt sowie Als Mann zur Ehre Gottes leben. Ermutigung zu biblischem Mannsein, beide im CLKV Verlag Steffisburg (inzwischen Edition Nehemia).
 
2008 kam dann die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe des Buches Als Frau zur Ehre Gottes leben. Eine Ermutigung zu biblischem Frausein heraus. Im selben Jahr erschien das aufklärende Buch Aufbruch in ein neues Christsein? Emerging Church - Der Irrweg der postmodernen Evangelikalen. Es folgten zwei auferbauende Hilfen für das Glaubensleben, Auf dem Weg zur geistlichen Reife. Biblische Hilfen für unser geistliches Wachstum (2010) und Christus – unsere Heiligung. Eine biblische Ermutigung zu einem geheiligten Leben für Gott (2011).
 
2012 erschien ein Auszug aus dem Buch über geistliche Reife, Überwinden in Bedrängnissen und Ängsten, sowie eine übersichtliche biblische Beurteilung der Charismatik in Taschenbuchform unter dem Titel Die Pfingst- und Charismatische Bewegung. Eine biblische Orientierung. Im Herbst desselben Jahres kam die ausführliche Untersuchung zu neuen Gemeindeströmungen Zerstörerisches Wachstum. Wie falsche Missionslehren und verweltlichte Gemeindebewegungen die Evangelikalen unterwandern heraus (alle Buchausgaben seit 2007 werden von der Edition Nehemia in Steffisburg, Schweiz, herausgegeben).
 
Rudolf Ebertshäuser steht seit vielen Jahren im Verkündigungs- und Hirtendienst in einer bibeltreuen Gemeinde. Seit 2003 hält er zahlreiche Vorträge über die Charismatische Bewegung, über Endzeitverführung, über Bibelübersetzungen und allgemeine biblische Themen in verschiedenen Gemeinden sowie auf Konferenzen. Im November 2002 gründete er den ESRA-Schriftendienst als Glaubenswerk zur Verbreitung bibeltreuer Aufklärungsschriften. 2004 begann der Schriftendienst seine Veröffentlichungen auf der Webseite www.das-wort-der-wahrheit.de; im Jahr 2011 wurde die internationale Webseite www.end-time-church.net ins Leben gerufen.
 
Rudolf Ebertshäuser ist seit 1984 verheiratet mit seiner Frau Undine und ist Vater von zehn Kindern.
 
 
Aktualisiert Dezember 2012





 
Passwort vergessen?
Sitemap
Sie befinden sich hier: » Kurz-Informationen » Kurz-Biographie RE Webdesign & CMS
Impressum